Fakten – oder so ähnlich 

Ich muss mir eingestehen, dass ich mich euch noch gar nicht wirklich vorgestellt habe. Deswegen habe ich darüber nachgedacht wie ich dass am besten machen könnte. Viele schreiben einen Text oder zählen 100 Fakten über sich auf. Das möchte ich aber nicht machen. Erstens finde ich es unheimlich schwer aufzuzählen was mich ausmacht. Und zweitens habe ich mir gedacht, es sei auch mal interessant etwas anderes zu machen. Daher möchte ich euch nun ein Paar Macken vor mir näher legen. Die Reihenfolge hat nichts mit dem Ausmaß der Macke zu tun. Ich habe die letzte Zeit immer wieder etwas aufgeschrieben wenn mir etwas eingefallen ist und auch meine Freunde und Familie gefragt. Viel Spaß:

  • Ich kann wie ein Wasserfall reden 
  • Deswegen fällt es mir schwer andere Menschen ausreden zu lassen. Ich muss ihnen immer ins Wort fallen 
  • Ich pflege generell großen Abstand zu jeglichen Ärzten
  • Ich war mal sehr schüchtern, bin es auch immer noch aber es hat sich enorm verbessert. (eine kleine Anekdote zu Kindeszeiten: immer wenn ich ein Eis haben wollte, musste jemand anderes für mich bestellen. Wenn meine Eltern oder Großeltern dies nicht taten und mir das Geld für ein Eis in die Hand gedrückt haben, habe ich mir nie eins gekauft. Ich habe mich einfach nicht getraut und bin dann traurig und ohne Eis weiter)
  • Ebenfalls bezogen auf das Schüchtern sein ist, dass ich deswegen immer total Aufgeregt vor neuen Situationen bin. Insbesondere bei Ärzten, und Gesprächen mit fremden Menschen. Es ist normal, dass ich mir ein solchem Kopf mache, dass ich regelmäßig Magenkrämpfe habe
  • Ich teile Menschen gerne Dinge mit die sie überhaupt nicht interessieren (Instagram, Blog)
  • Ich mache mich zu schnell abhängig von Menschen
  • Ich finde Autokennzeichen total interessant und achte beim Auto, Bus Bahn – fahren immer auf die Kennzeichen der anderen Autos
  • Ich hasse Kleingeld. Das Gefühl, die Kälte, der Geruch. Ich kann es gar nicht wirklich beschreiben, aber ich hasse es. Kann es nicht lange in der Hand halten 
  • Ich bin total wählerisch was das Essen angeht. Es gibt definitiv mehr Sachen die ich nicht esse, als ich esse, daher gehe ich so gut wie nie in Restaurants, außer dort wo ich weiß, dass es Sachen gibt, die ich mag. Meine Eltern sind auch schon ganz genervt, dass es zuhause andauernd das selbe zu essen gibt
  • Am meisten hasse ich Bananen- da muss ich schon würgen, wenn jemand neben mir eine isst
  • Hefte, Bücher, Zettel etc. dürfen keine knicke haben. Alles muss makellos sein. Generell bin ich in verschiedenen Dingen ein absoluter Perfektionist 
  • Mir fällt es unheimlich schwer zu sparen
  • Ich kann mich an jedes Detail von für mich wichtigen Ereignissen erinnern die in Vergangenheit liegen, aber nicht daran was ich gestern gegessen habe. (Beim raten kann ich nie weit daneben liegen, da ich kaum etwas esse (siehe oben)
  • Motivation ist sehr schwer bei mir zu finden. Aber wenn es etwas gibt, was mir Spaß macht bleibe ich engagiert dabei
  • Mein Kleiderschrank ist leer, weil die Klamotten in meinem ganzen Zimmer verteilt sind 
  • Ich hasse es, wenn meine Hände mit Wasser in Kontakt waren und ich dann Jeansstoff anpacken muss. Generell sind meine Finger dann überempfindlich (wenn in baden, schwimmen oder duschen bin, bekomme ich „Schrumpelfinger“) 

So das wars für den Anfang. Ich hoffe es hat euch gefallen. Sobald mir etwas Neues einfällt werde ich es noch hier hinzugefügen.

Mich würde interessieren, was ihr für Macken habt. Schreibt es doch gerne in die Kommentare 

Wir sehen uns

Runninglenchen 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s